Grand Prix Eurovision 2006 – Welch eine Augenweide…… ???

… ach nee, es  heißt ja jetzt Eurovision Song Contest. Egal!!Gut das ich mir nicht alles live am Fernseher angeschaut habe, sondern nur den Schnelldurchlauf und die Bewertung live gesehen habe. Ich habe lieber alles aufgenommen und mir dann im Nachhinein, das in meinen Augen “Wichtigste” herausgesucht. Unseren Beitrag von Texas Lightning „No no never“ habe ich mir natürlich in voller Länge angeschaut. Mir gefällt der Song ausgesprochen gut und ich finde, dass er nach mehrmaligem Hören zum richtigen Ohrwurm mutiert, vorausgesetzt, man mag diese Musikrichtung. Platz 15 wird dem Song einfach nicht gerecht.

Ich hatte eh das Gefühl, dass Show, Tanz, Choreografie und knappe Kleidchen mehr im Vordergrund standen als die Musik. Irgendwie fand ich es schon recht amüsant, dass die Rockband Lordi aus Finnland den Sieg mit Ihrem Song “Hard Rock Halleluja”geholt hat. Vor lauter Schreck über deren Aussehen, hat sicherlich keiner mehr auf die Musik geachtet. Mütter haben vermutlich aus lauter Sorge vor den schlaflosen Nächten ihrer Kinder beim Anblick der “Monster-Gang”, die lieben Kleinen aus dem Fernsehzimmer verbannt. So ungefähr muss sich mein 15-jähriger Sohn die Orks, Trolle etc. aus seiner Fantasy-Literatur von Stan Nicholls, Markus Heitz, und Co. wohl in seiner Fantasie vorstellen. Der Heavy Metal Song ist zwar ganz nett und anders als all diese ” weich gespülte” Tralala, aber ich denke die Finnen haben in erster Linie durch ihre Show und nicht durch einen herausragenden Song bzw. Gesang (… ich hab eh nichts verstanden) gewonnen. Aber gegönnt habe ich den Sieg den  Finnen allemal und während des  Votings auch regelrecht gewünscht, gerade weil es mal was anderes (… und man die Truppe ja wohl erst gar nicht zum Grand Prix zulassen wollte) ist und Finnland nun endlich nach 51 Grand Prix -Ereignissen das erste Mal den Sieg mit nach Hause nehmen darf.

Hoffentlich “entartet” der Grand Prix 2007 nicht zur Rocky Horror Picture Show. Lassen wir uns mal überraschen! Ich bin schon jetzt gespannt, was Ralph Siegel im nächsten Jahr diesem Song musikalisch entgegensetzten will.

Monika

 

1 Gedanke zu “Grand Prix Eurovision 2006 – Welch eine Augenweide…… ???”

Schreibe einen Kommentar