Marken im Shop

- Alice Pi

- Baby Staab & Perfect Day  

- BMS Sailing Wear GmbH 

- Carlina 

- Cordes Heseler

- der flotte Boy 

- Elka Rainwear

- Ewers 

- Gymp

- Legowear 

- Maximo 

- Playshoes 

- Schiesser 

- Schnizler 

- Snapper Rock New Zealand

- Solo Tu !

- Tavo - Tavolinchen 

- Tuuf's World

- Weather Report Sveden


 

Alice Pi  (zurück zur Übersicht)

 

 

Text zu Alice Pi in Bearbeitung - zauberhafte Mädchen-Kleider für den besonderen Anlaß aus Italien


 

Baby Staab & Perfect Day  (zurück zur Übersicht)

 

 Text zu Baby Staab  in Bearbeitung - klassische Taufmode für Jungen und Mädchen, Festtagskleidung für Kinder

 


 

BMS Sailing Wear GmbH (zurück zur Übersicht)

Text zu BMS Sailing Wear GmbH in Bearbeitung - strapazierfähige Kinder-Regenbekleidung, Buddelhosen und Softshelljacken aus der Hansestadt Hamburg

 


 

Carlina (zurück zur Übersicht)

 

Text zu Carlina in Bearbeitung -  hochfeine Taufkleidung und Accessoires für Jungen und Mädchen ab Konfektions-Gr.  56

 


 

Cordes Heseler (zurück zur Übersicht)

Text zu Cordes Heseler in Bearbeitung -  festliche Hemden für Kinder und Kleinkinder passend zu jeden Anlaß

 


 

der flotte Boy (zurück zur Übersicht)

 

Text zu der flotte Boy in Bearbeitung -  schicke Kinderfliegen für coole Jungs, modisch abgestimmt auf die aktuellen Trends der Kinder-Festtagsmode

 


 

Elka Rainwear (zurück zur Übersicht)

 

Text zu Elka Rainwear in Bearbeitung - wasserdichte Kinder-Regenkleidung und Softshelljacken aus Dänemark, die jeden Spaß mitmachen

 


 

Ewers (zurück zur Übersicht)

 

Die Firma EWERS – besonders bekannt für ihre Kinder- Strumpfhosen und Strümpfe – wird 1866 von Carl Ewers in Küstelberg gegründet, damals noch als Produktionsstätte von Walkjacken für Männer. Ein paar Jahre später, genauer gesagt 1875, wird das Sortiment um wollene Unterwäsche und Trikotagen, ebenfalls nur für Männer, erweitert. Wegen der steigenden Beliebtheit von Baumwollhemden geht die Nachfrage nach Herrenwollhemden zurück, deshalb werden 1890 auch Frauen- und Kinderröcke in das Programm genommen sowie ab 1897 Strickstrümpfe. In Medebach werden die ersten Handstrickmaschinen aufgestellt. Besonders der 1909 neu eingeführte Wollstrumpf mit dem Namen “Rauhbein“ wird ein voller Erfolg.

Während des 2. Weltkriegs wird Wolle kontingentiert, Ausweichrohstoffe sind Zellwolle, Kunstseide und Zwirn. 1939 versorgt EWERS die Kriegstruppen mit Socken. Ab 1958 werden auch Kinderstrumpfhosen hergestellt. Durch die hohe Qualität und kreative Designs wird dieses Produkt zum Renner – genau wie ab 2002 die ersten Kinder-ABS-Socken und Stoppersocken mit Vollsohle, auf deren spezielle Sohle EWERS ein Patent angemeldet hat.

Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte durchläuft EWERS eine wechselvolle Geschichte, während der es zu mehreren Übernahmen und Insolvenzen (1971 Übernahme durch Falke, 1987 Übernahme durch Malerba, 2012 Umfirmierung in MSV, 2014 Neugründung der Firma EWERS Strümpfe GmbH) kommt.  Doch auch Rückschläge können die Weiterentwicklung der Firma EWERS nicht aufhalten.

Inzwischen gibt es EWERS-Strumpfwaren seit mehr als 150 Jahren, der Firmensitz mit 45 Mitarbeitern ist nach wie vor im sauerländischen Medebach. Die in Qualität und Design einzigartigen Produkte werden in Deutschland entwickelt und unter höchsten Qualitätsstandards in Deutschland und Europa produziert. Neben dem seit Jahren bewährten Uni-Basic-Programm für Kinder-Socken und Kniestrümpfe sowie für Kinder- und Babystrumpfhosen entwirft  EWERS  in jeder Saison modische Varianten passend zu den aktuellen Fashion-Trends. In der kalten Winterzeit erfreut sich die große Auswahl an warmen Thermo-Strumpfhosen und gefütterten Leggings für Jungen und Mädchen steigender Beliebtheit.

Und auch an die Kleinsten denkt EWERS: speziell für Babys wird das “Krabbelfix“ – Programm entwickelt. Unterstützende Krabbelhilfen wie Knieschoner, ABS Söckchen und Krabbelstrumpfhosen, die kleinen Entdeckern den Start auf zwei Beinen erleichtern, bis sie endlich auf eigenen Füßen stehen können.  

Fester Bestandteil des Sortiments ist seit vielen Jahren auch die Kinder-Feinstrumpfhosen Kollektion. EWERS bietet eine breite Palette an Mädchen-Feinstrumpfhosen an – ob für den festlichen oder sportlichen Bereich. Im  Angebot finden sich Feinstrumpfhosen  in unterschiedlichen Farbstellungen und Materialzusammensetzungen. Bestseller ist hier die hautfarbene  Mädchen-Feinstrumpfhosen, die bevorzugt von Karnevalsgarden, Tanzsport-Vereinen und Funkenmariechen als Basic-Ausrüstung genutzt wird. Für den Showtanz empfiehlt sich auch die dunklere Glanzstrumpfhose in der Farbstellung  “Make Up“, die optisch herrlich braune Beine zaubert. 

So geht die Entwicklung im Hause EWERS weiter - immer mit dem Blick auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden - egal, ob groß oder klein.

 


 

Gymp (zurück zur Übersicht)

 

Text zu Gymp  in Bearbeitung - hochwertige Babymode und Kindermode für den gehobenen Anspruch aus Belgien

 


 

MaxiMo (zurück zur Übersicht)

 

Das Unternehmen MaxiMo Strickmoden kann auf eine schon über 100 jährige, wechselhafte Geschichte zurückblicken. Die Firma wird 1898 von Bruno Barthel in Chemnitz-Rabenstein als Handschuhfabrik gegründet. Chemnitz ist zur damaligen Zeit ein bedeutendes Zentrum für die deutsche Textil-Industrie. Bevor der zweite Weltkrieg ausbricht, entwickelt sich die Firma zum größten Hersteller von Handschuhen in der gesamten Region. Nach dem Krieg, zu Zeiten der damaligen DDR wird die Firma verstaatlicht und firmiert unter “VEB Polar“ weiter, wo zu Spitzenzeiten bis zu 2000 Mitarbeiter beschäftigt werden. Nach der Wiedervereinigung droht wie so vielen Unternehmen auch dem ehemaligen VEB Polar der wirtschaftliche Zusammenbruch. In dieser extremen Situation erhält die Gründerfamilie, die vor dem Mauerbau noch nach Westdeutschland flüchten kann, durch die Reprivatisierung der verstaatlichten Betriebe ihre Firma zurück. Dank des Einsatzes der Belegschaft, die hinter ihrem Unternehmen steht, kann der Betrieb wieder neu aufgebaut und weiterentwickelt werden.

Heute ist MaxiMo ein international erfolgreicher Familienbetrieb (seit 2012 steht mit Thomas Merk ein Urenkel von Bruno Barthel an der Spitze des Unternehmens), das immer noch in Chemnitz auf einer Gesamtfläche von ca. 5000 qm sein Hauptquartier hat.

Langjährige Handelsbeziehungen und der enge Kontakt zu den Lieferanten sorgen für einen gleichbleibenden hochwertigen Qualitätsstandard. Rohstoffe und Materialien wie Wolle, Garne und Stoffe werden überwiegend aus Deutschland und Europa bezogen.

Mit Hilfe von hochmodernen Strickmaschinen wurde die Produktpalette immer mehr erweitert, so dass MaxiMo heute eine ganze Reihe von Accessoires für Kinder - vom Baby bis zum Jugendlichen - entwickelt und produziert. In Chemnitz stricken, nähen, etikettieren, verpacken und verschicken über 120 Mitarbeiter die Produkte in die ganze Welt - damit ist MaxiMo einer der letzten Textilbetriebe für Kindermode, der Kinderaccessoires in Deutschland produziert.

Zu ihrem Repertoire gehören natürlich immer noch Kinder-Handschuhe, Sommer- und Wintermützen für Babys, Kinder und Teens, Halstücher, Schals und Multifunktionstücher sowie Kinder-Socken, Strümpfe, Strumpfhosen und rutschfeste Haussocken mit ABS Sohle. Im Premium-Bereich fertigt MaxiMo u.a. hochwertige Taufmützen und festliche Mädchenhüte für den besonderen Anlass. Bewährte Klassiker wie beispielsweise die beliebte Kinder-Schlupfmütze mit “Rundum Schutz“ oder die modische Beanie-Mütze finden sich sowohl im ganzjährigen Basic-Programm als auch im saisonalen Angebot für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Darüber hinaus wird wasserdichte Kinder-Regenbekleidung wie z.B. Regenanzüge, Regenjacken und Buddelhosen angeboten. Hier sind die bei den Kids sehr beliebten und begehrten handbemalten Kindergummistiefel zu erwähnen. Fröhlich bunt und  mit den von Hand gemalten, kindgerechten Motiven sind diese Gummistiefel  kleine “Unikate“, die nicht jeder trägt. Neben Regenstiefel mit Schaft und Stulpe bietet Maximo auch kurze Baby-Gummistiefel mit Halbschaft an, in denen kleinen Laufanfängern das Laufen leichter gemacht wird, da der Kniebereich frei bleibt.

Für die Fertigung des Baby-Spielzeugs wird sehr auf eine hochwertige Verarbeitung unter Auswahl ausgesuchter  Materialien geachtet. Das Spielzeug-Programm für die Kleinsten umfasst neben Schmusetüchern, Greifringen , Handpuppen, Babyrasseln auch Kirschkern- und Dinkelkissen.

Auch in den Themenbereichen “Babyschuhe, Krabbelschuhe und Taufschuhe“ kann Maximo mit einem ansprechenden und abwechslungsreichen Angebot aufwarten. Flotte Baby-Lackschuhe für den jungen Herrn und niedliche Ballerinas für kleine Girls lassen die Taufe zu einem unvergesslichen Fest werden.

MaxiMo wird uns sicherlich auch in Zukunft mit Innovationen im Baby- und Kinderbereich überraschen.

 


 

Playshoes (zurück zur Übersicht)

 

Text zu Playshoes in Bearbeitung -  Kinderkleidung für Jungen und Mädchen, Regenkleidung und Bademode für Kids in Marken-Qualität 

 


 

Schiesser (zurück zur Übersicht)

Dass SCHIESSER mehr kann als Herrenunterhosen in Feinripp mit Eingriff herzustellen, hat das Unternehmen in seiner nun mehr über 140 Jahre andauernden Geschichte bewiesen.

Gegründet  wird  das Unternehmen 1875 vom Schweizer Fabrikanten Jacques Schiesser mit neun Trikotagen-Strickstühlen im Tanzsaal eines Gasthauses. Durch die immense Expansion und die europaweite Gründung von Filialen bis 1900 wächst die Zahl der Mitarbeiter stetig an. Für seine Patente „Flechttrikot“, „Damasttrikot“, „Abhärtungswäsche aus Ramieleinen“ und „Längsstreifen-Trikotagen“ erhält Jacques Schiesser 1901 im Rahmen der Pariser Weltausstellung den Grand Prix.

Durch den Ausbruch des 1. Weltkriegs gibt es auch bei SCHIESSER Schwierigkeiten in der Produktion, da das Unternehmen von seinen Exportmärkten abgeschnitten wird und die Rohstoffe knapp werden. Es starten Versuche, Gewebe aus Brennesseln und Papier herzustellen. Wegen des Krieges muss die Produktion auch auf Heeresbedarf umgestellt werden.

Nach dem Krieg kann sich die Firma zwar zunächst wieder erholen, gerät aber aufgrund der Inflation und der Weltwirtschaftskrise erneut in Schwierigkeiten, welche erst ca. 1933 beendet sind. In diesem Jahr wird auch die Radolfzeller Kinderwäsche-Fabrik übernommen, die später unter dem Namen „Tausendsassa-Spezialfabrik“ bekannt wird.

1971 wagt SCHIESSER den Sprung in die Gesamtbekleidung. Die Unternehmen Standop GmbH und Hudson-Textil-Werke werden übernommen. SCHIESSER wird Marktführer im Bereich bedruckter Maschenstoffe. Um weiterhin die hohe Qualität zu gewährleisten, wird eine eigene Stoffdruckerei aufgebaut. 1975 zum 100jährigen Bestehen produziert SCHIESSER  38 Millionen Wäschestücke im Jahr und kann auf eine unterbrochene Expansion von 14 Jahren zurückschauen.

Durch die Wiedervereinigung und die wirtschaftlichen Folgen werden neue Märkte erschlossen und das Umsatzwachstum steigt rapide. Bis 1996 breitet sich die Präsenz von SCHIESSER auf über 30 Länder aus. Zu Beginn des neuen Jahrtausends entwickelt sich SCHIESSER immer mehr von einem Produktions- zum internationalen Marketing- und Vertriebsunternehmen. Es erfolgt der sehr erfolgreiche Einstieg in den Microfaser-Sektor durch die Auflage der Kollektion „SecondSkin“ für Kinder, Damen und Herren.

Die Produktpalette im Kinderbereich umfasst jedoch nicht nur Unterwäsche und Nachtwäsche für Babys, Kleinkinder, Kinder und Teenager. Hinzugekommen sind auch Frottierwaren wie Kinder-Bademäntel, Bade-Ponchos und Handtücher sowie eine modische Auswahl an Kindersocken und Stoppersocken für jeden Tag.

Sehr beliebt bei Klein & Groß  sind auch die Lizenzkollektionen Prinzessin Lillifee und Captn Sharky. Kleine Prinzessinnen dürfen sich an zauberhafter Mädchen-Unterwäsche, Nachthemden, Schlafanzügen, Bikini’s und Badeanzügen aus den aktuellen Themenbereichen  der  beliebten kleinen Zauberfee  und ihrer Freunde erfreuen. Kleine Seeräuber dagegen erobern in piratenstarker Jungen-Unterwäsche, Schlafanzügen und Badehosen zusammen mit dem mutigen Capt’n  Sharky und seiner Crew die Weltmeere.

Und auch die Kleinsten kommen bei Schiesser nicht zu kurz. Im Babybereich bietet  Schiesser eine große Auswahl  an Babybodys, Oberbekleidung, Schlafoveralls, Babysöckchen und Baby-Badehosen – funktional, modisch und in superweicher Qualität. Ergänzt wird das Babyprogramm mit Baby-Schlafsäcken, Schmusetüchern und hübschen  Geschenkset in hochwertiger Ausführung.

Neben den saisonal erscheinenden Kollektionen, die sich an den jeweiligen aktuellen Modetrends orientieren, bietet SCHIESSER auch ein ganzjähriges Basic-Programm für Jungen und Mädchen. 

 


 

Schnizler (zurück zur Übersicht)

  

Wer hochwertige und gleichzeitig gut kombinierbare Babybekleidung in niedlichen Designs sucht, kommt um die Marke SCHNIZLER nicht herum.

Das Unternehmen wird 1923 von Eugen Schnizler in Wannweil bei Reutlingen zusammen mit seinem Geschäftspartner Jakob Weber gegründet. SCHNIZLER stellt von Anfang an ausschließlich Wäsche für Babys her. 1928 trennt sich Eugen Schnizler von seinem Partner und die Fabrikation wird in die neu gebaute Fabrik nach Reutlingen verlegt, wo aufgrund der rasanten Entwicklung 1935 eine weitere Ausdehnung unumgänglich wird.

Nach einem Fliegerangriff 1945 werden nicht nur die gesamten Fabrikationsanlagen zerstört. Die ganze Familie Schnizler,bis auf die jüngste Tochter, kommt bei dem Luftangriff auf tragische Weise ums Leben.

Nach seiner Rückkehr aus dem Krieg baut Gerhard Epp, der Schwiegersohn von Eugen Schnizler, das Werk wieder auf.  In dieser schwierigen Zeit des Neustarts kann sich die Firma SCHNIZLER  nur durch konsequente Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards, durch permanente Produktneuentwicklung und andererseits aber auch durch stete Kundennähe auf einem der vorderen Plätze der Branche behaupten – bis heute!

Die Marke SCHNIZLER zeichnet sich durch ihre hochwertig verarbeiteten Produkte aus, angefangen von der Materialauswahl, der Verarbeitung bis hin zu den trendorientierten Designs.  Die modischen Baby-Kollektionen sind aufeinander abgestimmt, funktional, babygerecht und sehr gut miteinander kombinierbar: mal wird das Baby-Sweatshirt mit der Nickihose zum Jogginganzug, mal wird es mit dem Babystrampler und dem Babyjäckchen ausgehfein.

Aus der umfangreichen Produktpalette mit Baby-Jacken, Shirts, Nickihosen, Pumphosen, Babyanzügen, Bodys und Kleidchen lässt sich problemlos eine Erstausstattung für kleine Jungen und Mädchen zusammenstellen. Einteilige Schlafoveralls, kuschelige Schlafanzüge und weiche Baby-Schlafsäcke sorgen für angenehme Träume. Ergänzt werden die einzelnen Kollektionen, die jedes Jahr neu aufgelegt werden, durch Babyjacken, Westen, Overalls und Babyhosen aus Mikrofleece. Und dazu gibt es natürlich auch die passenden Accessoires: farblich abgestimmte Stirnbänder, Schlupfmützen, Halstücher, Lätzchen und Fäustlinge für Babys und Kleinkinder vervollständigen das Angebot. 

Und auch an die Kleinsten der Kleinen wurde  gedacht: SCHNIZLER  bietet ein umfangreiches Angebot an Frühchenkleidung ab Gr. 44 an. Anstelle von Schlafsäcken sind hier besonders die Pucksäcke erwähnenswert, die mit verschiedenfarbigen Bodys, Babyshirts und Stramplern immer wieder neu zu tollen Frühchen-Outfits kombiniert werden können. Die Basic-Kollektionen für Frühgeborene sind das ganze Jahr über erhältlich und werden durch saisonale Modethemen stimmig ergänzt. So können auch kleine Frühstarter in schicken Babyanzügen, Stramplern mit frechen Sprüchen und flotten Shirts und Hosen modisch auftrumpfen. 

 


 

SnapperRock New Zealand (zurück zur Übersicht)

Text zu Snapper Rock in Bearbeitung - hochwertige Kinder-Bademode und UV-Schutzbekleidung für Babys & Kleinkinder und Teens

 


 

Solo Tu! (zurück zur Übersicht)

Text zu Solu Tu in Bearbeitung - erlesene Baby-Strickkleidung aus Merino und Baumwolle im zeitlos eleganten Look - Made in Germany

 


 

Tavo - Tavolinchen (zurück zur Übersicht)

Text zu Tavolinchen in Bearbeitung - zauberhafte Babyschuhe,Taufschuhe und Ballerinas für Mädchen mit dem gewissen Extra in Sachen Stil  und Eleganz

 


 

Tuuf's World (zurück zur Übersicht)

Text zu Tuuf's World in Bearbeitung -  traumhaft schöne Mädchenkleidung für den besonderen Anlaß aus den Niederlanden

 


 

Weather Report Sveden (zurück zur Übersicht)

 

Text zu Weather Report in Bearbeitung - robuste Schneeanzüge und Outdoor-Kleidung für Kinder aus Schweden